header2_web

Geschichte unseresWeinguts

Unser Weingut trug nicht immer den Namen „Röß“.
Es wurde im Jahre 1858 von Wilhelm Bodani und seiner Frau Anna, geb. Mahler, der Tochter des damaligen Bürgermeisters von Herrnsheim erbaut. Das Ehepaar geriet jedoch in finanzielle Schwierigkeiten, als Hochwasser ihre neu angelegten Weinberge am Rhein zerstörten.

Deswegen verkauften sie 1883 das Anwesen an Mathias Schäfer II. und seine Frau Katharina Veronika, die Ururgroßeltern des heutigen Eigentümers. Zwei Töchter, Anna Maria und Eva gingen aus dieser Ehe hervor. Anna Maria heiratete Anfang des 20. Jahrhunderts Johann Franz Bardong, womit der Betrieb nach dem Tod von Mathias Schäfer II. 1919 fortan diesen Familiennamen trug. Das Ehepaar bekam zwei Kinder, Tochter Eva Mathilde und Sohn Johann Alfred der jedoch im Kindesalter verstarb.

Am 22. Oktober 1929 heiratete die Tochter Hermann Röß und erst ab diesem Tag trag der landwirtschaftliche Betrieb und das bis zum heutigen Tag diesen Namen. Bedingt durch den 2. Weltkrieg und anschließender Gefangenschaft war Hermann Röß mehrere Jahre nicht zu Hause. Doch Sohn Rüdiger, 1933 geboren, begeistert von der Landwirtschaft bewirtschaftete schon im Alter von 14 Jahren den Betrieb und leitete ihn. 1958 heiratete er Margarete Braun und das Ehepaar baute das Weingut auf und machte es über die Jahre hinweg zu dem, was es heute noch ist. 1963 wurde Sohn Rüdiger junior geboren, der nach seinem Schulabschluss die Winzerlehre absolvierte und nach bestandener Prüfung als Weinbautechniker 1985 in den Betrieb einstieg. Ein schwerer Schicksalsschlag ereilte am 31. Oktober 1989 die Familie Röß und auch das Weingut. Rüdiger senior verstarb durch einen schweren Verkehrsunfall und seit diesem Tag leitet sein Sohn Rüdiger junior den Betrieb.

Zu Zeiten von Mathias Schäfer II. bis in die 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war es ein typischer rheinhessischer, landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb mit Ackerbau, Obstbau, Viehhaltung und Weinbau. Doch im Laufe der Jahre gab man nach und nach Betriebszweige auf, spezialisierte sich und seit 1997 ist es ein reiner Weinbaubetrieb mit ca. 19 ha und 23 verschiedenen Rebsorten, zu 75 % mit weißen und zu 25% roten.

Zum Ziel hat sich das Weingut seit Beginn der Flaschenweinvermarktung Ende der 60er Jahre bis heute gemacht, qualitativ hochwertige Weine zu erschwinglichen Preisen zu erzeugen, so dass Wein ein „Volksgetränk“ ist und es man sich leisten kann, jeden Tag von ihm zu genießen. Überzeugen Sie sich selbst.

Logo_Weingut_Roess_klein